Frauenarbeit in Muku

Service Femme et Famille (SFF), auf Deutsch: „Dienst Frau und Familie“ ist der Name der Frauenarbeit in der CBCA und entspricht in etwa unserer Frauenhilfe.

Seit 1991 entwickelte sich eine intensive Zusammenarbeit mit den Frauen im Kirchenkreis Muku. Die Delegation, die damals in den Kivu reiste, bestand aus zwei Männern und drei Frauen: Ein starkes Signal der Aufwertung an die Frauengruppen. Während der Reise durch den Kirchenkreis fanden viele Gespräche mit den Frauengruppen statt und ermöglichten so einen Einblick in die unglaublich vielfältigen Arbeitsfelder der Frauen.
Delegationsmitglied Christa Himmel entwickelte in der Folgezeit ein intensiven Austausch mit den Frauengruppen. Es war ihr ein Anliegen, die Frauen zu unterstützen, aber nicht mit  Spendengeldern sondern um ihre Selbstständigkeit zu fördern – etwa mit dem Verkauf von Produkten, die von den Frauen hergestellt wurden. Da gab es Kassetten mit den von ihnen gesungenen Kirchenliedern oder Briefkarten mit Fotos der von Muku mitgebrachten Figuren. Ein Höhepunkt waren Weihnachtskarten mit Fotos der Krippe aus Muku, die in unseren verschiedenen Gotteshäusern entstanden.

Die Frauenarbeit wird jährlich mit EUR 2.000,- unterstützt:
Das Geld wird genutzt, um den ärmsten in den Gemeinden zu helfen, das sind die Witwen und Waisen, Kranke und auch die Unterstützung von IOnhaftierten. Es werden über das ganze Jahr  Schulungen durchgeführt: Etwa Alphabetisierungskurse, Nähkurse, Kurse zur politischen Bildung, Aufklärung über Frauenrechte usw.

Spendenkonto:

Ev. Verwaltungsamt Altenkirchen
Stichwort: Muku Frauen
IBAN DE94 5735 1030 0000 0021 70
BIC: MALADE51AKI