LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Musik in unseren Kirchen

Musik in unseren Kirchen

Kirchenmusikerkonvent 2017: s.u.

 

 

 

Oratorium

 

Konzerte

 

 

 

 

Dezember

 

Sonntag, 10. Dezember (2. Advent),  17 Uhr, Christuskirche Altenkirchen

Kreiskirchliches Oratorienprojekt:
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Teil I+III
Georg Phillip Telemann: Die Donnerode

 

Sonntag, 10. Dezember, 17 Uhr, Ev. Kirche Herdorf
Vesper am 2. Advent
Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart & Liedsätze.
Henrik Lopata | Querflöte /Marcel Schwarz | Orgel

Plakat

Heiligabend, 24. Dezember, 21.30 Uhr, Ev. Kirche Herdorf
Einstimmung in die Christvesper
Werke von J. S. Bach, David Willcocks und weihnachtliche Melodien.
Marcel Schwarz | Orgel

 

Januar 2018

Samstag, 5. Januar 2018, 19 Uhr,  Ev. Kirche Herdorf
Evensong an Epiphanias (Dreikönigsfest)
Werke von O. Sperling, J. Rutter, D. Willcocks, u. a.
Chor der Kirchengemeinde /Marcel Schwarz | Orgel & Chorleitung

 

Samstag, 5. Januar 2018, 19.30 Uhr,  Ev. Kirche Daaden

Neujahrskonzert "Feuerwerk der Posaunen" mit Studierenden der Hochschule für Musik aus Karlsruhe /Leitung: Prof. Werner Schrietter

Eintritt frei - Kollekte erbeuten

 

April 2018

 

Samstag, den 28. April 2018, 10 Uhr : Kirchenmusiker-Konvent       
im Forum in Altenkirchen (Schlossplatz).

 

 

Rege Aktivitäten in der
heimischen Kirchenmusik

Konvent der KirchenmusikerInnen im Kreis traf sich in Altenkirchen

Im Jubiläumsjahr der Reformation tönt auch allerhand „Lutherisches“ durch die heimischen Kirchenschiffe. Jeweils drei Chorprojekte für Erwachsene und drei Kindergruppen stehen in den kommenden Wochen und Monaten u.a. auf dem Programm der evangelischen Kirchengemeinden. Was alles angeboten wird und wofür gerne auch noch Mitsänger willkommen sind, wurde u.a. beim Kirchenmusikerkonvent in Altenkirchen vorgestellt.

Erstmals trafen sich die haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker des evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen mit dem neuen Kreiskantor Johann-Ardin Lilienthal. Lilienthal, der seit Januar im Dienst ist und jüngst in Betzdorf bei seinem Antrittskonzert  ganz besondere „Orgelakzente“ setzte, hatte für die Aktiven vor Ort viel Informatives und Anregendes mitgebracht. Mit einem geistlichen Wort stimmte Gemeindepfarrerin Gudrun Weber-Gerhards, die sich über die regen Aktivitäten im Bereich der Kirchenmusik freute, den Konvent in seine Arbeitssitzung ein.

Neben einem Kindersingspiel „Hier stehe ich, ich kann nicht anders“ (von Christian Buhr), das Lilienthal in Eichelhardt, Friedewald und Wissen mit  Kindern ab sechs Jahren einstudieren und aufführen will, setzt der Kreiskantor in der Adventszeit noch auf einen ganz besonderen Leckerbissen: das Weihnachtsoratorium von Johann-Sebastian Bach (Teile I+III – und die „Donnerode“ von Georg Philipp Telemann)  wird am Sonntag, 10. Dezember,
17 Uhr, in der Altenkirchener Christuskirche aufgeführt.  Auch hierfür sind noch Mitsänger willkommen, ebenso wie für Chorprojekte in Betzdorf und Daaden.

Um Pressearbeit, Urheberrecht, Eingruppierungen und Informationen aus der Landeskirche ging es beim Kirchenmusiker-Konvent im Altenkirchener „Forum“ ebenso wie um Orgelpflege und –sanierungen, aber insbesondere auch um Fortbildungsangebote.
Froh sind die vielen nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker (OrganistInnen, LeiterInnen und DirigentInnen von Vokal-, Kinder und Posaunenchören) über die Möglichkeit vor Ort sich weiterzubilden. Etwa in Schlagtechnik, Stimmbildung oder dem Präsentieren von neuem geistlichen Liedgut. Informationen dazu und zu den kirchenmusikalischen Angeboten im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen gibt es auch unter http://www.kirchenkreis-altenkirchen.de/Einrichtungen/kirchenmusik_angebote.html
und direkt bei Kreiskantor Johann-Ardin Lilienthal. PES.

Musikerkonvent

Zum ersten Mal mit dem neuen Kirchenkreis-Kantor Johann-Ardin Lilienthal (hintere Reihe, 2.v.r.) trafen sich die haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker  aus unserem Kirchenkreis zu Kennenlernen, Austausch und Planung im Forum der Evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen. Foto: Petra Stroh