LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Aktuelles

 

Start der Inforeihe
zu Fluchtursachen 

 

Diakonisches Werk hat Länderexperten eingeladen

Kreisgebiet. „Die aktuelle Debatte über Flüchtlinge kann nur derjenige beurteilen, der versteht, warum die Menschen ihr Glück in Europa und Deutschland suchen – dabei soll unsere Veranstaltungsreihe „Fluchtursachen Kompakt unterstützen!“ Das Diakonische Werk unseres Kirchenkreises  will ab 19. Oktober  an vier Abenden an vier Orten im Kirchenkreis Altenkirchen zu vier Herkunftsstaaten von Flüchtlingen informieren. Somalia, Syrien, Afghanistan und der Iran stehen im Mittelpunkt.

Das Diakonische Werk Altenkirchen und die Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im Weiterbildungszentrum Ingelheim laden dazu alle Interessierten zu Infos zu den Fluchtursachen in einigen der wichtigsten Herkunftsstaaten von Flüchtlingen ein, die zurzeit nach Deutschland kommen. 


An jedem Abend wird ein Länderexperte in einem kompakten Vortrag erläutern, warum Menschen aus dem jeweiligen Land auf der Flucht sind. Anschließend schildern Flüchtlinge aus diesem Land im Gespräch ihre persönlichen Beweggründe, ihre Heimat zu verlassen. Zugleich wird genügend Zeit für das Publikum bleiben, Fragen an Experten und Flüchtlinge zu stellen. Für alle Veranstaltungen ist der Eintritt frei und eine Voranmeldung nicht nötig. 

Veranstaltungsreihe: Termine/Orte:

Donnerstag, 19. Oktober, 18 bis 20 Uhr, evangelische Kirchengemeinde Kirchen Kirchplatz 8, Fluchtursachen Somalia,
Referent: Dr. Florian Pfeil, Politikwissenschaftler und Völkerrechtler, Leiter der Fridtjof-Nansen-Akademie. 

Dienstag, 7. November, 18 bis 20 Uhr, evangelische Kirchengemeinde Wissen Auf der Rahm 18, Fluchtursachen Syrien,
Referent: Dr. Oliver M. Piecha, Historiker und Journalist. 

Freitag, 17. November, 18 bis 20 Uhr, evangelisches Gemeindehaus Flammersfeld, Raiffeisenstr. 38, Fluchtursachen Afghanistan,
Referent: Dr. Andreas Wilde, Iranist, Arabist und Islamwissenschaftler an der Universität Bamberg. 

Mittwoch, 29. November, 18 bis 20 Uhr, evangelisches Gemeindehaus Daaden Hachenburger Str. 1, Fluchtursachen Iran,
Referent: Dr. Andreas Wilde, Iranist, Arabist und Islamwissenschaftler an der Universität Bamberg. 

Weitere Informationen gibt es bei: Miriam Jaeger, Diakonisches Werk Altenkirchen, Telefon: 02681-800820, Email: info@diakonie-altenkirchen.de.